Heimat der Straßen- und Pferdebahnen – ehemalige KVB-Betriebshöfe

Bahnen auf dem ehemaligen Betriebshof Ost in Deutz

In diesem Artikel über die KVB-Betriebshöfe widmen wir uns nun, wie angekündigt, den ehemaligen Anlagen. Von 1877 bis 1994 gab es insgesamt 17 (!) Betriebsanlagen in Köln, auf denen Busse, Straßenbahnen, Stadtbahnen, Vorortzüge oder Pferdewagen genächtigt haben, repariert oder gewartet wurden. Wer hätte alle gekannt? Ein besonderer Dank geht an Guido Böttcher und Axel Reuther vom HSK e.V. und dem […]

Weiterlesen

Die Heimat von Bussen und Bahnen – die Betriebshöfe der KVB

Wo fahren Stadtbahnen eigentlich hin, wenn oben auf dem Anzeiger Nicht Einsteigen geschildert ist? Oder Busse, wenn auf dem Anzeiger Betriebsfahrt steht? Genau, in einen Betriebshof oder eine Abstellanlage der KVB. Warum fahren sie dort hin? Um dort zu übernachten, gewartet oder repariert zu werden. Aber wo genau befinden sich die Betriebshöfe der KVB und was zeichnet die jeweiligen Anlagen […]

Weiterlesen

Die Querbahn – auf den Spuren einer stillgelegten Strecke

Wer von unseren Fahrgästen häufiger in Brühl und Wesseling unterwegs ist, kennt es vielleicht: Man steht sehr früh morgens verschlafen auf dem Bahnsteig in Wesseling und denkt im ersten Moment, man träumt. Denn es fährt eine Linie E18 Richtung Köln oder Bonn ein. Ähnliches kann einem spät abends in Brühl-Vochem passieren. Dann fährt eine Linie E18 ein, die mit Vochem […]

Weiterlesen

Von Ost nach West, von West nach Ost – die Linie 1

Header

Sie ist das Rückgrat dieser Stadt. Sie verbindet den Osten mit dem Westen. Sie fährt in 56 Minuten einmal quer durch Köln, grenzt dabei an Frechen und bringt Fahrgäste bis ins Bergische Land. Menschen links wie rechts vom Rhein benutzen sie täglich. Ohne sie würde der Autoverkehr in der Kölner Innenstadt zusammenbrechen: Die Rede ist von der Linie 1. Die […]

Weiterlesen