Blick zurück und volle Fahrt voraus

Rückblick auf das Jahr 2017.

Das Jahr 2017 war ein Jubiläumsjahr für die KVB: ein Jahr, in dem wir unsere 140jährige Geschichte in den Blick genommen, aber gleichzeitig weitere Weichen Richtung Zukunft gestellt haben. „Von der Pferdebahn zum E-Bus“ – der Slogan beschreibt ziemlich treffend das Themenspektrum, das aus unserer Sicht das vergangene Jahr bestimmt hat. Zunächst zur Historie: Am 20. Mai 1877 fuhr die […]

Weiterlesen

Von der Pferdebahn zum E-Bus

Header

Die Kölner machten, wie es so ihre Art ist, aus dem Start der ersten Pferdebahnlinie ein regelrechtes Volksfest. Der Andrang war riesig, als am Pfingstsonntag, 20. Mai 1877, die erste Linie zwischen Deutz und Kalk ihren regelmäßigen Betrieb aufnahm: eine rund 3,5 Kilometer lange Strecke, die mit 30 Pferden bedient wurde. Es war eine kleine verkehrstechnische Revolution, die sich da […]

Weiterlesen

Das zweite Leben der Kölner Straßenbahnen

Zug aus Trieb- und Steuerwagen - Wiener Stadtzentrum in den 1980er Jahren. (Foto: Reuther)

  Im November 1988 begann das „zweite Leben“ der legendären Kölner Achtachser. Damals verließ der erste Triebwagen (Tw3756) auf einem Tieflader die KVB-Hauptwerkstatt in Weidenpesch. Über Antwerpen ging es per Schiff ins türkische Mersin und von dort weiter über Passstraßen des Taurusgebirges auf die anatolische Hochebene nach Konya. Weihnachten 1988 kam der Wagen in seiner neuen Heimat an. Da der […]

Weiterlesen

Wo ist die Linie 11 geblieben?

Historisches Foto der Linie 11 am Neumarkt

Als Kind und Jugendlicher habe ich am Hermeskeiler Platz schon diverse Linien erlebt. Die Linie 1 fuhr mal nach Sülz (wo es früher einen Betriebshof gab), die 2 ebenso, auch die 7, inzwischen die 9. Warum ist das so, habe ich mich schon damals gefragt. Und ähnliche Fragen stellen sich vermutlich auch andere langjährige KVB-Kunden: Was ist eigentlich aus der […]

Weiterlesen