Gudrun Meyer ist seit 2004 Sprecherin der KVB und zugleich Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit für die Nord-Süd Stadtbahn Köln. Bevor die erfahrene Journalistin in die Welt des ÖPNV und die Unterwelt des Tunnelbaus ein- und abtauchte, war sie Redakteurin bei Tageszeitungen und Magazinen, zuletzt Ressortleiterin beim ZDF. Motto: Alles ist spannend, es kommt nur drauf an, von welcher Seite man darauf guckt und wie tief man gräbt. Das gilt auch für Blog-Beiträge…


Vier Stadtbahnfahrer, eine Familie…

Formulare mit Namen, Beruf und Arbeitgeber auszufüllen, ist bei dieser Familie ganz einfach: dreimal Otto, einmal Geißler, viermal Stadtbahnfahrer, alle KVB. Otto Nummer vier ist soeben dazu gekommen und erst knapp fünf Wochen alt. Ob sie auch einmal Stadtbahnfahrerin wird, ist noch nicht abzusehen, aber die Weichen scheinen gestellt… Vater Ewald Otto und Partnerin Gaby Geißler (beide 59) hatten zunächst […]

Weiterlesen

„Tünnes 54“ – Retter in der Not

Sie schleppen falsch parkende Fahrzeuge ab, ziehen PKWs aus Gleisanlagen, bergen verunfallte Fahrzeuge, kümmern sich um Schäden an Fahrgastunterständen und Bahnbauanlagen, reparieren abgefallene Mülleimer, nehmen Pflasterausbesserungen an Bahnsteigkanten vor, sägen umgestürzte Bäume nach einem Sturm ab, erledigen Schlüsseldienstarbeiten, schweißen gebrochene Schienen, beheben Weichenschäden und helfen, entgleiste Bahnen wieder auf die Schiene zu setzen. Die Besatzung des „Tünnes 54“ ist mit […]

Weiterlesen

Eine grüne Bahn für die Bonner Straße

Noch in diesem Jahr will die Stadt Köln mit dem Bau der dritten Baustufe der Nord-Süd Stadtbahn beginnen. Durch die Trassenverlängerung werden die Stadtteile Bayenthal, Raderberg, Raderthal und Marienburg an das Schienennetz des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) angeschlossen. Hiervon profitieren mehrere tausend Menschen. Stadt Köln und KVB erwarten durch die Maßnahme eine deutliche Verlagerung vom PKW auf die Stadtbahn. Ein Gewinn […]

Weiterlesen

Soko 1422 – der Einsatztrupp für alle Fälle

Dienstag, 11 Uhr: Freundlich begrüßen uns Bettina, Heike und Joanna in den neu eingerichteten Räumen in der Scheidtweilerstraße. Erst Anfang des Jahres ist die Abteilung „1422- Service/ Sonderaufgaben“ hier eingezogen. Mitten in der geräumigen Halle steht ein großer Tisch, an den wir uns setzen. Etwas weiter hinten gibt es eine Küchenzeile, an den Wänden Regale mit rund 150 Mobidats, mobilen […]

Weiterlesen
1 2